Die Folgen des Klimawandels

Die Folgen des Klimawandels sind bereits heute zu erkennen und werden in den nächsten Jahrzehnten weiter drastisch zunehmen! Die ansteigende Temperatur spielt dabei den ausschlaggebenden Punkt, da diese für den Rückgang der Gletscher und dem daraus resultierendem Anstieg des Meeresspiegels verantwortlich ist. Im 20. Jahrhundert stieg der Meeresspiegel um etwa 17cm an. Wissenschaftler rechnen bereits aus, wann das arktische Meer im Sommer eisfrei sein könnte -> um 2050 herum; das ist jedoch keine gute Nachricht, da das Eis über 90% des Sonnenlichts reflektiert und das Meerwasser 90% des Sonnenlichts absorbiert, dadurch würde das Abschmelzen die Erwärmung noch zusätzlich verstärken. Die Eiskappe des Kilimandscharo könnte bereits um das Jahr 2020 verschwunden sein. Von 1993 bis 2009 nahm die Eismasse der Gletscher weltweit um 275 Milliarden Tonnen pro Jahr ab. Noch weitaus tragischer ist aber der Rückgang der Eisschilder auf Grönland und der Antarktis. Die Eismasse des grönländischen Eisschildes im Zeitraum von 2002 bis 2011 stieg auf 215 Milliarden Tonnen pro Jahr (in den 10 Jahren zuvor betrug er 34 Milliarden Tonnen pro Jahr!). Dies wird zu Überflutungen von Küstenregionen und tief gelegenen Inselstaaten führen. Zudem können wir mit einer zunehmenden Wetterextreme rechnen. Die Erwärmung der Erde erfolgt nicht gleichmäßig, wobei sich die Niederschlagsmuster verändern (sie verstärkt Trockenheit und Niederschläge). Die Erwärmung der Umwelt bedeutet für lebende Arten eine Veränderung ihres Lebensraums. Ein Problem ist dies vor allem für Arten, die selbst oder deren Nahrung an Temperaturengrenzen angepasst sind. Zu guter letzt ist zu beachten, dass sich mit zunehmen Temperaturen Krankheitserreger leichter ausbreiten können, wie beispielsweise in China, wo sich mit steigenden Temperaturen dis Schistosomiais, eine tropische Krankheit, ausbreitet. Zusammenfassend kann man also sagen,das wir den Folgen des Klimawandels erliegen werden ,wenn wir in unserer Gesellschaft kein Verständniss für diese schaffen.

(da)

No Comments

Leave a Comment

Please be polite. We appreciate that.
Your email address will not be published and required fields are marked



*